Bangkirai allseits glatt / Kanten gefast, AD 21 x 145 mm, 3,96 m lang

Bangkirai allseits glatt / Kanten gefast, AD 21 x 145 mm, 3,96 m lang

30,69 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:7 - 10 Werktage
7,75 € / 1 lfdm

Verfügbarkeit:auf Lager

lfdm ≈
Hier die benötigte Anzahl an laufenden Metern eingeben.
Ihr Bedarf an Paketeinheiten. Diese werden in den Warenkorb gelegt.
PayPal Mastercard VISA EFT

Details für Bangkirai allseits glatt / Kanten gefast, AD 21 x 145 mm, 3,96 m lang

Informationen auf einem Blick:

  • Terrassendielen
  • Holzart Bangkirai
  • Oberfläche: allseits glatt / Kanten gefast
  • Abmessungen: 21 x 145 mm
  • Länge 3,96 m

 Bangkirai Holz ist sehr dicht - etwa 20%-40% dichter als das Holz der einheimischen Eiche und kommt vor allem in den Regenwäldern in Südostasien vor. Die gehobelten und allseits glatten Dielen sind nicht nur optisch sehr ansprechend, sondern bescheren auch ein angenehmes Laufgefühl.

Was versteht man unter Bangkirai?

Bangkirai Holz wird in Südostasien angebaut und nach Europa, beziehungsweise nach Deutschland verschifft. Auf hoher See ist es meist hoher Feuchtigkeit ausgesetzt, so dass an der Oberfläche ein leichter Schimmel entstehen kann. Dieser entfernt sich allerdings automatisch, sobald sich das Holz den Witterungsbedingungen angepasst hat und die Dielen verlegt wurden. Zusätzlich auftretende Stockflecken haben ebenfalls keinen Einfluss auf die Haltbarkeit des Holzes. Bangkirai, welches übrigens 20 bis 40 Prozent dichter ist als das Holz der einheimischen Eiche, erlebt nicht zuletzt durch die eben genannten Faktoren eine Farbvarianz. Diese kann vor allem bei ebenmäßig verarbeiteten Holz einen hohen ästhetischen Einfluss besitzen.

Was ist so besonders am Bangkirai Holz?

Durch seine besondere Dichte ist es sehr widerstandsfähig. Es passt sich ebenfalls schnell an die vorherrschenden Witterungsbedingungen an, so dass Bangkirai Holz als sehr langlebig bezeichnet wird. Ohne zusätzliche Behandlung erreicht es durchschnittlich eine Lebensdauer von mehr als 20 Jahren, womit es in der Resistenzklasse 1 bis 2 liegt. Bei guter Pflege kann diese Lebensdauer übrigens auch überschritten werden. Optisch ist das allseits glatte und auch an den Kanten gefaste Holz sehr gewinnend. Die gehobelten Dielen machen eine Benutzung der Terrasse auch ohne Schuhe möglich und sorgen für ein angenehmes Laufgefühl.

Ausbluten

Ausbluten ist typisch für alle Harthölzer. Das bedeutet, dass das Holz nach und nach seine farblichen Inhaltsstoffe verliert. Nachteilig oder gefährlich ist es nicht, allerdings kann es zur Verschmutzung des Hauswände führen. Daher sollten gewisse Schutzvorkehrungen im Voraus getroffen werden. Gerade bei Bankirai-Hölzern findet das Ausbluten sehr intensiv statt.

Quell- und Schwindverhalten

Je nach Witterung arbeitet das tropische Bangkirai Holz wie jede andere, natürliche Holzart. Es versucht, ein Gleichgewicht mit der Luftfeuchtigkeit herzustellen. Bei der Verlegung der Terrassendielen sollte daher darauf achten, ausreichend Abstand zwischen den Dielen zu haben. Das ist wichtig, damit das Holz auch naträglich eigenständig arbeiten kann. Zumindest ein Stück weit, denn der Abstand sollte auch nicht zu groß sein (könnte zu Rissen führen).

Pinholes

Die ‚Pinholes‘ oder auch ‚Shotholes‘ sind schwarze Punkte, die unregelmäßig und unebenmäßig auf dem Holz verteilt sein können. Verursacht werden sie durch den in Südostasien einheimischen Ambrosia-Käfer. Sie treten nur bei frisch geschlagenem Holz auf und sind typisch für das Bangkirai Holz. Das kommt allerdings keinem Mangel des Holzes gleich. Der Ambrosia-Käfer ist nicht überlebensfähig in abgelagerten Dielen. So sind die Pinholes kein Hinweis auf einen bleibenden Befall der Käfer.

Hinweise zum Produkt

Holz ist ein natürliches Produkt. Es können daher Abweichungen zwischen Muster und Lieferung, z. B. in der Astigkeit, auftreten. Die Darstellung auf dem Bildschirm kann aufgrund von technischen Gegebenheiten abweichen.
Die Montage der Terrassendielen und der Unterkonstruktion muss nach den "Fachregeln des Zimmererhandwerks" erfolgen. Holztypische Eigenschaften, wie z. B. Trockenrisse, Äste, Verfärbungen, Drehwuchs, Harzgallen, Quell- und Schwindverhalten des Holzes, stellen keinen Reklamationsgrund dar. Es kann bei Harthölzern einen natürlichen Anteil an Pinholes geben. Dies sind Nadellöcher/Freßkanäle, die durch Frischholzinsekten verursacht werden. Diese sind unbedenklich und stellen keine qualitative Beeinträchtigung für das Holz dar.
Lagerungs- oder transportbedingte Wasser- und Stockflecken auf dem Holz werden nach einiger Zeit durch UV-Strahlung oder Terrassenöl automatisch verschwinden. Terrassendielen sind im Lieferzustand nicht rechtwinklig und maßgenau gekappt und müssen bauseits noch auf das Endmaß gekappt werden.
Entscheiden Sie selbst, wieviel Natur Sie auf Ihrer Terrasse verbauen möchten. Die Standard-Terrassendielen werden nicht vorsortiert. Somit können, wie auch bei anderen Naturprodukten, Dielen enthalten sein, die eine naturbedingte Abweichung haben. Daher empfiehlt der Handwerker bei einer Bestellung von Nadel/Harthölzern eine Zugabe von ca. 5-10% Dielenmaterial.

Weiterführende Links

Fragen zum Artikel?
Newsletter abonieren

Zusatzinformationen für Bangkirai allseits glatt / Kanten gefast, AD 21 x 145 mm, 3,96 m lang

Artikelnummer BATA211462
Gewicht 13.46 kg
Lieferzeit 7 - 10 Werktage
Länge 3,96 m
Breite 145 mm
Stärke 21 mm
qm / lfdm 0